Über Amy

 

Nachdem ich im Dezember 2009 meine erste Golden Retriever Hündin gehen lassen musste,  zog im Juni 2010 Amy bei uns ein. Da die Rettungshundearbeit schon immer ein Traum von mir gewesen ist und meine erste Golden Hündin sich leider für diese Arbeit nicht eignete, konnte ich mir mit Amy meinen Traum erfüllen. 

So bin ich dann im August 2010 bei der Rettungshundestaffel  Alzey, bei wundervollen Menschen, gelandet und bis heute geblieben.

Im Haus ist Amy eher zurückhaltend, ruhig und nicht aufdringlich. Sind wir allerdings im Training kann sie bei der Suche ganz schön aufdrehen und beständig ihre Ziele verfolgen. Ganz Golden typisch ist sie natürlich auch eine leidenschaftliche Wasserrate - sie kann es nie wirklich verstehen wenn wir nach einem ausgiebigen Bad am Weiher den Nachhauseweg antreten. So manches Mal kommt bei dem Goldiemädchen der sture Kopf zum Vorschein. Von wem sie das wohl hat?

Amy ist zu allen Vier- und Zweibeinern freundlich und liebevoll. Sie ist eine recht unkomplizierte Hündin - ich genieße die Zeit sehr mit ihr.